Das Wetter in Heilbronn

Polizeireport

20. September 2020

Weiterlesen auf HN-REGIO.NET...

 

Suchen und finden

Bio-Höfe und Bio-Läden in der Region Heilbronn. Alle Adressen...

 

War es Corona?

Wer wissen möchte, ob er möglicherweise unbemerkt oder mit nur leichten Symptomen eine Infektion mit dem neuartigen Corona-Virus durchgemacht hat, kann sein Blut auf Antikörper testen lassen. Ab Dienstag, 28. Juli 2020, bietet SLK im Klinikum am Gesundbrunnen Antikörper-Tests an.Stand Mitte Juli 2020 wurden weltweit über 12 Millionen Infektionsfälle mit SARS-CoV-2 festgestellt, in Deutschland gibt es bislang rund 200.000 bestätigte Infektionen.
Weiterlesen auf HN-MEDI.NET...

 

Datenkrake WhatsApp für Home Schooling und Home Office? Experte warnt

WhatsApp oder der Facebook Messenger sind die am weitesten verbreiteten Nachrichten-Tools für private Kommunikation. Die Dienste sind jedoch nicht für die Nutzung im Home Schooling oder Home Office geeignet, warnt Jens Weller, Geschäftsführer des Telekommunikations-Anbieters Toplink

Weiterlesen auf HN-RECHT.NET...

Erste Besen öffnen wieder

Die ersten Besenwirtschaften in der Region öffnen wieder..

Eine aktuelle Übersicht auf HN-BESEN.NET...

 

Trolli 2020 fällt Corona zum Opfer

Der Trollinger-Marathon 2020 findet nicht statt. „Wir bedauern das sehr und wissen, dass nicht nur Teilnehmer des Trolli jeden Alters, sondern auch Zuschauer sich auf diesen Lauf sehr gefreut haben“, sagt der Geschäftsführer der Heilbronn Marketing GmbH, Steffen Schoch.

Mehr Infos auf HN-FIT.NET...

Lauffener Weingärtner international: Partnerschaft mit russischen Kunden wächst


Hinweis: Das Foto der Gruppe im Lauerhäusle wurde vor der Corona-Verordnung aufgenommen

Der „Katzenbeißer“ ist Deutschland-weit die bekannteste Weinmarke aus Württemberg. Doch die Weine aus den Kellern der Lauffener Weingärtner eG werden auch international immer beliebter. So ist der seit 14 Jahren im DLG-Ranking ununterbrochen als bester württembergische Weinerzeuger ausgezeichnete Innovationsführer nicht nur im grenznahen Ausland sowie in Südostasien gut unterwegs.

Seit nunmehr drei Jahren läuft die Partnerschaft der Lauffener Weingärtner eG mit einem internationalen Exporteur, der von seiner Zentrale in Frankreich verschiedene Standorte in Osteuropa bedient. „Wir sind mit unseren Weinen in Russland und Kasachstan, aber auch in China präsent“, berichtet Marian Kopp. Insbesondere die Gastronomie zeige großes Interesse.

Intensiviert wurde die Kooperation, als der Geschäftsführende Vorstand im Oktober 2019 in St. Petersburg auf Vertriebstour unterwegs war, wobei er vom Importeur, der Handel und Gastronomie in Russland sehr gut kennt, perfekt unterstützt wurde. Während des Corona-Lockdowns wurden mit ausgewählten Händlern und Gastronomen über Online-Verkostungen die besten Weine verkostet und diese über den deutschen Wein im Allgemeinen und die Lauffener Weine im Besonderen informiert. Unterstützt wurden die Wengerter aus der Hölderlinstadt dabei von ihrem Partner aus Frankreich und dessen Spezialisten für den osteuropäischen Raum.

Besonders gefragt bei internationalen Kunden sind nach Ansicht von Marian Kopp die klassischen, trockenen Rebsortenweine. „Das kommt uns mit unserer Einzellage Katzenbeißer natürlich sehr entgegen“, konstatiert er. Bei den Sorten sind Riesling und erfreulicherweise Schwarzriesling top. Aber auch die Spezialität Schwarz-Weiß, der weiß gekelterte trockene Schwarzriesling begeistert die Kunden in Osteuropa.