Das Wetter in Heilbronn

Polizeireport

9. Juli 2020

Weiterlesen auf HN-REGIO.NET...

Heilbronn: Autofahrer demolieren Asphalt - Neckargartacher Brücke Nord wird voll gesperrt

Weiterlesen auf HN-REGIO.NET...

12 neue Covid-19 Fälle in Heilbronn

Weiterlesen auf HN-REGIO.NET...

 

Suchen und finden

Bio-Höfe und Bio-Läden in der Region Heilbronn. Alle Adressen...

 

Trolli 2020 fällt Corona zum Opfer

Der Trollinger-Marathon 2020 findet nicht statt. „Wir bedauern das sehr und wissen, dass nicht nur Teilnehmer des Trolli jeden Alters, sondern auch Zuschauer sich auf diesen Lauf sehr gefreut haben“, sagt der Geschäftsführer der Heilbronn Marketing GmbH, Steffen Schoch.

Mehr Infos auf HN-FIT.NET...

Zu schnell wird jetzt schnell teuer

Geschwindigkeitsverstöße werden Autofahrer künftig deutlich teurer zu stehen kommen als bisher. Auch ein Fahrverbot droht eher. Dies sind die Konsequenzen der jüngsten Novelle der Straßenverkehrsordnung StVO, die der Bundesrat am 14. Februar beschlossen hat. Die Umsetzung ist jetzt für den 28. April geplant. Vielen Autofahrern dürften diese Neuerungen aber noch unbekannt sein. Denn in der Öffentlichkeit lag das Hauptaugenmerk bislang auf anderen Aspekten der Novelle, vor allem mit Bezug auf den Radverkehr. So werden Verstöße wie das verbotswidrige Parken auf Geh- und Radwegen sowie das nunmehr unerlaubte Halten auf Schutzstreifen und das Parken und Halten in zweiter Reihe künftig Geldbußen bis zu 100 Euro nach sich ziehen.

Weiterlesen auf HN-RECHT.NET...

Rechtsanwälte in der Region...

 

Neueröffnung: Medizinisches Versorgungszentrum Möckmühl

Wer in Möckmühl zum Haus- oder Kinderarzt muss, hat ab Januar 2020 eine neue Anlaufstelle.

Weiterlesen auf HN-MEDI.NET...

Thomas Weber neuer Chef der SLK-Kliniken

Thomas Weber hat mit Jahresbeginn seinen Dienst als Geschäftsführer der SLK-Kliniken Heilbronn GmbH angetreten. Er folgt auf Dr. Thomas Jendges, der SLK nach elf Jahren aus familiären Gründen zum Jahresende verlassen hat.

Weiterlesen auf HN-MEDI.NET...

Erste Besen öffnen wieder

Die ersten Besenwirtschaften in der Region öffnen wieder..

Eine aktuelle Übersicht auf HN-BESEN.NET...



Der neue Weinpavillion gegenüber der Experimenta und die Wein-Villa-Macher (v.l.) Jürgen Sawall, Karl Seiter und Daniel Drautz.


Traditionelle Weinbergputzete am Heilbronn Wartberg

Bereits zu dritten Mal lud der Verkehrsverein zur „Weinbergputzete am Wartberg“ ein. Rund 40 Freunde der Bundesgartenschau, Bürgerstiftung, Heilbronner Käthchen und Heilbronn Marketing waren am Samstagmorgen bestückt mit Arbeitshandschuhen und Mülltüten unterwegs, um den Unrat, den die Mitmenschen achtlos in die Weinberge werfen, zu sammeln.

„Es ist eine wundervolle Gemeinschaftsaktion von Freunden, die sich für das Wohl und die Entwicklung unserer Stadt Heilbronn einsetzen“, bedankte sich Verkehrsverein-Vorsitzender Nico Weinmann bei den gut 40 Helfern.

Auf ihrer Strecke warfen die Putzhelfer viel Unrat in die großen Müllsäcke: leere Sekt- oder Bierflaschen, Hundekotbeutel, Pappbecher oder Folienreste, sogar ein Küchenmesser und abgetragene Schuhsohlen sammelten sie auf. Ein Lob zollte Martin Heinrich Revierförster Stephan Drescher. Er habe auf dem Waldweg "gute Vorarbeit" geleistet. „So sauber war der Weg durch den Wald noch nie“, so Heinrich weiter.

Touristisch eine echte Attraktion

Der Wartberg mit seinem Aussichtsturm und der rund 6,3 Kilometer lange Heilbronner Wein Panorama Weg mit seinen 24 Informationstafeln, Kunstexponaten und historischen Ausstellungsgegenstände sowie einem herrlichen Blick auf die Stadt, sind eines der größten Freilandmuseen des Weinbaus in Deutschland. Sie vermitteln einen sinnlichen Eindruck vom Weinbau Heilbronns in der ehemals freien Reichsstadt am Neckar.

Heilbronn Marketing-Geschäftsführer Steffen Schoch weiß die touristische Bedeutung des Panoramawegs inmitten der typischen Heilbronner Rebenlandschaft wohl zu schätzen. „Wir müssen alles dafür tun, um diese einzigartige Kulturlandschaft zu pflegen und sie mit sanftem Tourismus einer großen Besucherzahl näherzubringen.“ Wein spiele in der touristischen Vermarktung Heilbronns eine zentrale Rolle und sei immer mehr Anlass für eine Reise nach Heilbronn – insbesondere nach der Bundesgartenschau. „Der Wein Panorama Weg ist eine echte Attraktion im gesamten Anbaugebiet Württemberg“, betonte Steffen Schoch.

Weitere Informationen zum Wein Panorama Weg: www.weinpanorama.hn