Das Wetter in Heilbronn

HN-BESEN.NET - stets tagesaktuell:
Zur Zeit haben 36 Besen in der Region geöffnet. Alle Besen...

Polizeireport

26. Januar 2020

Güglingen-Frauenzimmern: Familiendrama auf Reiterhof

Weiterlesen auf HN-REGIO.NET...

Heilbronn sucht neue Käthchen

Kandidatinnen für das Käthchenamt werden ab sofort gesucht

Weiterlesen auf HN-REGIO.NET...

Heilbronn: Otto Kirchheimer-Preis für Andreas Voßkuhle

Professor Dr. Dres. h. c. Andreas Voßkuhle, Präsident des Bundesverfassungsgerichts, ist Träger des Otto Kirchheimer-Preises 2019. Die mit 10.000 Euro dotierte Auszeichnung erinnert an den in Heilbronn geborenen deutschen Staatsrechtslehrer und Verfassungswissenschaftler Otto Kirchheimer (1905-1965).

Weiterlesen...

 

Neue Preise in den Heilbronner Bädern

Aufgrund der gestiegenen Instandhaltungskosten sowie der gestiegenen Preise für Energie- und Baukosten werden zum 1. Januar 2020 bzw. zum Beginn der Freibadsaison 2020 die Eintrittspreise für alle Heilbronner Bäder angepasst.

Mehr Infos auf HN-FIT.NET...

Termin für den STIMME Firmenlauf Heilbronn 2020 steht fest

„Wir freuen uns sehr, dass wir pünktlich zum Jahresende den Termin für den 12. STIMME Firmenlauf, präsentiert von der Kreissparkasse Heilbronn, bekannt geben können“, erklären die Veranstalter Stefan Hamann von Hamann and friends und Steffen Schoch, Geschäftsführer der Heilbronn Marketing GmbH. Im kommenden Jahr wird am Donnerstag, 30. Juli, gelaufen.

Mehr Infos auf HN-FIT.NET...

 

Suchen und finden

Bio-Höfe und Bio-Läden in der Region Heilbronn. Alle Adressen...

 

Neueröffnung: Medizinisches Versorgungszentrum Möckmühl

Wer in Möckmühl zum Haus- oder Kinderarzt muss, hat ab Januar 2020 eine neue Anlaufstelle.

Weiterlesen auf HN-MEDI.NET...

Thomas Weber neuer Chef der SLK-Kliniken

Thomas Weber hat mit Jahresbeginn seinen Dienst als Geschäftsführer der SLK-Kliniken Heilbronn GmbH angetreten. Er folgt auf Dr. Thomas Jendges, der SLK nach elf Jahren aus familiären Gründen zum Jahresende verlassen hat.

Weiterlesen auf HN-MEDI.NET...

Sieben Glühweine wurden bei der Glühweinprobe, die die Heilbronn Marketing GmbH gemeinsam mit der Hochschule Heilbronn durchführt, sorgsam getestet.
Weiterlesen...

Julia Böcklen ist neue Weinkönigin 2018/19


Von links: Franziska Fischer, Julia Böcklen, Ellen Volzer, Aliena Zischewski, Weinbaupräsident Hermann Hohl (Foto: wvw/Photostudio Art Photography Frank Luger).

Württemberg hat eine neue Weinkönigin: Julia Böcklen (24 Jahre) aus Stuttgart wurde am 6. Dezember 2018 in Neckarwestheim von einer 35-köpfigen Jury zur neuen Württemberger Weinkönigin und damit zur Nachfolgerin von Carolin Klöckner gewählt. Ihr stehen dieses Jahr drei Weinprinzessinnen zur Seite.

Weinkönigin:
Julia Böcklen
 (24) Die Studentin M.A. der Kommunikationswissenschaften Medienforschung ist zurzeit Masterandin bei der Robert-Bosch Power Tolls GmbH. Im März 2019 möchte sie an der Uni Hohenheim ihren Masterabschluss machen. Gerne hilft sie im Weinverkauf und der Weinberatung im Weinhaus Nordheim mit.

Weinprinzessinnen:
Franziska Fischer
 (24) In diesem Jahr hat sie ihren Master of Sience Psychologie an der Uni Konstanz gemacht und ist derzeit als klinische Psychologin an einer Schwarzwaldklinik tätig. Seit ihrem 16. Lebensjahr unterstützt sie die Genossenschaftskellerei Heilbronn-Erlenbach-Weinsberg im Weinausschank und bei verschiedenen Veranstaltungen.

Ellen Volzer (22) An der Hochschule Geisenheim hat sie ihren B. Sc. Internationale Weinwirtschaft absolviert. Ihr Masterstudium der Weinwirtschaft möchte sie nun an der Uni Gießen abschließen. Durch die Mithilfe im elterlichen Weinbaubetrieb und im Weingut Schnaitmann hat sie praktische Erfahrungen gesammelt. Als Weinprobenleiterin der Fellbacher Weingärtner engagiert sie sich in ihrer Freizeit.

Aliena Zischewski (23) Die gelernte Winzerin arbeitet im Weingut Häussermann in Diefenbach. Gerne führt sie durch Weinproben und kommt dadurch mit vielen Menschen ins Gespräch. Ehrenamtlich unterstützt sie die Gemeinde Illingen bei der Bewirtschaftung des gemeindeeigenen "Schauweinbergs".

Hermann Hohl, Württembergs Weinbaupräsident, gratulierte den neuen Weinhoheiten: "Wir freuen uns, dass wieder kompetente und charmante Repräsentantinnen des Württemberger Weins gewählt wurden. Ich bin sehr zuversichtlich, dass insbesondere unsere neue Weinkönigin, Julia Böcklen, durch ihre unkomplizierte, freundliche und spontane Art überzeugen wird."