Das Wetter in Heilbronn

Polizeireport

20. Oktober 2020

Weiterlesen auf HN-REGIO.NET...

 

 

War es Corona?

Wer wissen möchte, ob er möglicherweise unbemerkt oder mit nur leichten Symptomen eine Infektion mit dem neuartigen Corona-Virus durchgemacht hat, kann sein Blut auf Antikörper testen lassen. Ab Dienstag, 28. Juli 2020, bietet SLK im Klinikum am Gesundbrunnen Antikörper-Tests an.Stand Mitte Juli 2020 wurden weltweit über 12 Millionen Infektionsfälle mit SARS-CoV-2 festgestellt, in Deutschland gibt es bislang rund 200.000 bestätigte Infektionen.
Weiterlesen auf HN-MEDI.NET...

 

Datenkrake WhatsApp für Home Schooling und Home Office? Experte warnt

WhatsApp oder der Facebook Messenger sind die am weitesten verbreiteten Nachrichten-Tools für private Kommunikation. Die Dienste sind jedoch nicht für die Nutzung im Home Schooling oder Home Office geeignet, warnt Jens Weller, Geschäftsführer des Telekommunikations-Anbieters Toplink

Weiterlesen auf HN-RECHT.NET...

 

Heilbronn: Soleo für Bade- und Saunafreunde offen

„Bahn frei“ im Freizeit- und Solebad Soleo – aufgrund der Covid-19-Pandemie allerdings unter besonderen Bedingungen, wie Ursula Stiefken, Leiterin der Bäderverwaltung, erläutert: „Wir haben mit dem Gesundheitsamt ein umfangreiches Hygienekonzept abgestimmt. Dazu gehören wichtige Vorgaben und Regelungen zu Besucherbeschränkung und Abstandsregelungen, Maskenpflicht und betrieblichen Einschränkungen.“

Mehr Infos auf HN-FIT.NET...

Erste Besen öffnen wieder

Die ersten Besenwirtschaften in der Region öffnen wieder..

Eine aktuelle Übersicht auf HN-BESEN.NET...

Suchen und finden

Bio-Höfe und Bio-Läden in der Region Heilbronn. Alle Adressen...

Weingenuss für einen guten Zweck: der Heilbronner Bürgerwein

Die fünfte Abfüllung des „Heilbronner Bürgerweins“ geht mit Datum 11.11.2016 in den Verkauf. Von jeder verkauften Flasche der im 650 Liter Eichenholzfass ausgebauten Cuvée aus den Rebsorten Lemberger und Spätburgunder fließen 2 Euro in die Pflege und in den Erhalt des Wein Panorama Wegs am Heilbronner Wartberg.

Der Wartberg ist schon sehr lange ein Weinberg. Als „Nordberg“ wird er in einer Schenkungsurkunde der Gräfin Uta von Calw an das Kloster Hirsau bereits im Jahre 1146 als mit Wein bewachsen genannt. Weinbau, so belegen es historische Quellen, wurde in Heilbronn aber sogar schon seit dem Jahre 766 betrieben. Der Weinbau und die Lage am Neckar haben die Stadt zur Blüte gebracht. Diese Tradition, die Liebe zum Wein und die Naturverbundenheit zeigen sich heute noch in vielen Bereichen. Ein Beispiel ist der Bürgerwein, der in Heilbronn mit viel Leidenschaft und Engagement ausgebaut wird.

Aus dem Verkaufspreis von 11,90 Euro je Flasche kommen zwei Euro zur Pflege und Unterhaltung des 1991 eingeweihten sechs Kilometer langen Wein Panorama Wegs beim Heilbronner Wartberg zugute.

„Der mitten durch die Weinberglandschaft verlaufende Rundweg mit einem herrlichen Panorama-Blick auf die Stadt ist das größte Erlebnismuseum des Weinbaus unter freiem Himmel“, betont Verkehrsvereins-Vorsitzender Nico Weinmann. Die Unterstützung durch den Erlös des Bürgerweins sei sehr willkommen, da man den Panorama-Weg mittelfristig zum Rundweg ausbauen wolle, erklärt er. 

Bereits zum fünften Mal stellen der Heilbronner Verkehrsverein, die Bürgerstiftung Heilbronn und die Heilbronn Marketing bei einem vom Heilbronner Bürgerwein inspirierten Menü von Küchenchef Jürgen Sawall in der Wein Villa die neue Abfüllung vor. 

Ausgebaut beim Heilbronner Weingut G.A. Heinrich, im extra für den Bürgerwein hergestellten Eichenholzfass, wurden für die hochwertige Rotweincuvée wertvolle klassische Heilbronner Burgunderarten und Lemberger verwendet.

Der Bürgerwein ist zusammen mit einem Flyer über die Geschichte des Weinbaus in Heilbronn und die Entstehung des Weines ab 11. November erhältlich im Weingut G.A. Heinrich (Riedstraße 29), bei der Genossenschaftskellerei Heilbronn-Erlenbach-Weinsberg (Binswanger Straße 1), in der Wein Villa (Cäcilienstraße 66) und in der Tourist-Information der Heilbronn Marketing (Kaiserstraße 17).