Das Wetter in Heilbronn

Polizeireport

9. Juli 2020

Weiterlesen auf HN-REGIO.NET...

Heilbronn: Autofahrer demolieren Asphalt - Neckargartacher Brücke Nord wird voll gesperrt

Weiterlesen auf HN-REGIO.NET...

12 neue Covid-19 Fälle in Heilbronn

Weiterlesen auf HN-REGIO.NET...

 

Suchen und finden

Bio-Höfe und Bio-Läden in der Region Heilbronn. Alle Adressen...

Erste Besen öffnen wieder

Die ersten Besenwirtschaften in der Region öffnen wieder..

Eine aktuelle Übersicht auf HN-BESEN.NET...

 

Neueröffnung: Medizinisches Versorgungszentrum Möckmühl

Wer in Möckmühl zum Haus- oder Kinderarzt muss, hat ab Januar 2020 eine neue Anlaufstelle.

Weiterlesen auf HN-MEDI.NET...

Thomas Weber neuer Chef der SLK-Kliniken

Thomas Weber hat mit Jahresbeginn seinen Dienst als Geschäftsführer der SLK-Kliniken Heilbronn GmbH angetreten. Er folgt auf Dr. Thomas Jendges, der SLK nach elf Jahren aus familiären Gründen zum Jahresende verlassen hat.

Weiterlesen auf HN-MEDI.NET...

 

Trolli 2020 fällt Corona zum Opfer

Der Trollinger-Marathon 2020 findet nicht statt. „Wir bedauern das sehr und wissen, dass nicht nur Teilnehmer des Trolli jeden Alters, sondern auch Zuschauer sich auf diesen Lauf sehr gefreut haben“, sagt der Geschäftsführer der Heilbronn Marketing GmbH, Steffen Schoch.

Mehr Infos auf HN-FIT.NET...

Zu schnell wird jetzt schnell teuer

Geschwindigkeitsverstöße werden Autofahrer künftig deutlich teurer zu stehen kommen als bisher. Auch ein Fahrverbot droht eher. Dies sind die Konsequenzen der jüngsten Novelle der Straßenverkehrsordnung StVO, die der Bundesrat am 14. Februar beschlossen hat. Die Umsetzung ist jetzt für den 28. April geplant. Vielen Autofahrern dürften diese Neuerungen aber noch unbekannt sein. Denn in der Öffentlichkeit lag das Hauptaugenmerk bislang auf anderen Aspekten der Novelle, vor allem mit Bezug auf den Radverkehr. So werden Verstöße wie das verbotswidrige Parken auf Geh- und Radwegen sowie das nunmehr unerlaubte Halten auf Schutzstreifen und das Parken und Halten in zweiter Reihe künftig Geldbußen bis zu 100 Euro nach sich ziehen.

Weiterlesen auf HN-RECHT.NET...

Rechtsanwälte in der Region...



Der neue Weinpavillion gegenüber der Experimenta und die Wein-Villa-Macher (v.l.) Jürgen Sawall, Karl Seiter und Daniel Drautz.


Über 2.000 Besucher beim Württemberger Weingipfel

Der Württemberger Weingipfel lockte am Wochenende 2.050 Besucher in die Heilbronner Harmonie. Hierbei rückten 50 Weinbaubetriebe mehr als 350 Weine mit der geschützten Ursprungsbezeichnung (g.U.) „Württemberg“ in den Mittelpunkt. Auf positive Resonanz stieß auch das deutlich erweiterte Konzept mit zusätzlichen Angeboten rund um das Thema Wein, so dass der Weinbauverband als Organisator des Weingipfels vom 12. und 13. November 2016 ein positives Fazit ziehen konnte.

Weiterlesen...

Jungwinzer bringen frischen Wind in den Maybachsaal

Über zwanzig Jungwinzer aus ganz Württemberg präsentieren sich beim Jungen Weingipfel 2016 - ein absoluter Rekord! Aus ganz Württemberg kommen die Wein.Im.Puls-Betriebe, welche im Rahmen des „Gipfeltreffens prämierter Weine und Sekte“ die Nachwuchsgeneration aus Württemberg darstellen.

Weiterlesen...

Württemberger Weingipfel 2016: Wein, Genuss & Accessoires

Der Württemberger Weingipfel 2016 ist auf Samstag und Sonntag, 12. und 13. November terminiert. Der Weinbauverband als Organisator der Weinpräsentation erwartet rund 50 Betriebe, die über 350 Weine mit der geschützten Ursprungsbezeichnung „Württemberg“ in den Mittelpunkt rücken.

Weiterlesen...

Weingenuss für einen guten Zweck: der Heilbronner Bürgerwein

Die fünfte Abfüllung des „Heilbronner Bürgerweins“ geht mit Datum 11.11.2016 in den Verkauf. Von jeder verkauften Flasche der im 650 Liter Eichenholzfass ausgebauten Cuvée aus den Rebsorten Lemberger und Spätburgunder fließen 2 Euro in die Pflege und in den Erhalt des Wein Panorama Wegs am Heilbronner Wartberg.

Weiterlesen...

Landesweinprämierung 2016: Ranspacher Hof, Jupiter Weinkeller und Lauffener Weingärtner greifen sich den Staatsehrenpreis

127 Betriebe haben zur diesjährigen Landesprämierung insgesamt 2.880 Weine und Sekte angestellt (Vorjahr: 128 Betriebe / 3.283 Anstellungen). Die Juroren vergaben insgesamt 893 goldene Medaillen sowie 1585-mal die Medaille „Ausgezeichnet“. Für besonders gute Gesamtleistungen werden Ehrenpreise vergeben. Wer über drei Jahre beste Weinqualitäten einreichte, erhält einen Staatsehrenpreis. 

Download "Weinlust" mit dem Verzeichnis der Preisträger (pdf, 4,2 MB)

Weiterlesen...

Jungwinzerinnen-Kalender 2017

Der Jungwinzerinnen Kalender 2017 plus Covergirl T-Shirt 2017 sind da. Der Kalender präsentiert den Wein auf die gwohnt sexy-moderne Art. Jung und fesch zeigt sich die Branche durch die Mädchen aus österreichischen Weinregionen. 

Weiterlesen...

"Freude und Ehre, das Weinland Württemberg vertreten zu dürfen"

Württembergs neue Weinkönigin heißt Andrea Ritz. Die 24-jährige Studentin der Weinbetriebswirtschaft stammt aus Markgröningen und wurde am Donnerstagabend Abend von ihrer Vorgängerin Mara Walz gekrönt. Neue Württemberger Weinprinzessinnen sind Viola Albrecht und Jasmin Knörzer, die damit auf Anja Gemmrich und Jennifer Glaser folgen. Das neue Trio wurde von einer 40-köpfigen Jury im Rahmen einer Wahl-Gala in Lauffen am Neckar gewählt.

Weiterlesen...

Deutscher Rotweinpreis 2016: 4 Weingüter aus der Region mit dabei

Der Deutsche Rotweinpreis wird dieses Jahr zum 30. Mal vergeben. 1.300 Rotweine von 350 Betrieben aus ganz Deutschland wurden verkostet und von der Fachjury, bestehend aus Sommeliers, Winzern und Fachjournalisten, nach Aussehen, Geschmack, Geruch und Farbe getestet und bewertet. Die offizielle Preisverleihung findet zwar erst am 29.10.2016 statt, jedoch steht jetzt schon fest: dieses Jahr werden vier Weingüter aus der Region mit Preisen nach Hause fahren. 

Weiterlesen...

Das Deutsche Weininstitut prämiert erstmals 50 Vinotheken - 3 davon in der Region

Das Deutsche Weininstitut (DWI) zeichnete in diesem Jahr erstmals 50 Vinotheken in allen 13 deutschen Anbaugebieten aus. Sie wurden nach strengen Qualitätskriterien aus rund 200 Bewerbungen von einer Fachjury ausgewählt. Unter den Prämierten sind 4 Vinotheken aus Württemberg, davon 3 aus der Region.

Weiterlesen...

620 Jahre Weingut Graf von Bentzel-Sturmfeder in Schozach

Heute ist es eines der ältesten Weingüter der Region: Seit 620 Jahren liegt das Weingut Graf von Bentzel-Sturmfeder in Familienhand. Anlass genug, die Öffentlichkeit einzuladen. Am 22./23. Oktober 2016 feierte die Familie Sturmfeder den 620. Herbst im schwäbischen Weindorf Schozach bei Ilsfeld.

Weiterlesen...

Weinjahrgang 2016: Qualität hervorragend, Menge ordentlich

Der Weinjahrgang 2016 wird in Württemberg hervorragend, und die Mengen sind ordentlich. Die genossenschaftliche Erntemenge liegt nach aktuellen Prognosen rund acht Prozent über dem Vorjahr. „Unsere württembergischen Weingärtner werden eine sehr gute Qualität in die Gläser bringen – vergleichbar mit dem Spitzenjahrgang 2015. Auf die 2016er-Weine können wir uns alle sehr freuen“, sagt Dr. Roman Glaser, der Präsident des Baden-Württembergischen Genossenschaftsverbands (BWGV), in den Räumen der Collegium Wirtemberg eG in Stuttgart-Rotenberg.

Weiterlesen...

Weine der Wintermonate gekürt

Den Siegerwein des Monats April 2017 aus der Serie Grantschen Exclusiv stellt die Genossenschaftskellerei Heilbronn-Weinsberg-Erlenbach

Aus 193 Weinen hat eine Jury, bestehend aus Vertretern des Hotel- und Gaststättenverbandes DEHOGA sowie der Weinbauverbände Baden und Württemberg, die Winterweine für die Monate November 2016 bis April 2017 auserwählt.

Weiterlesen...

"Ein ganz wunderbarer Weinjahrgang 2016"

Freuen sich über gute Tropfen des Jahrgangs 2016: Weinkönigin Mara, Weinbaupräsident Hohl und Landwirtschaftsminister Hauk.

In einer ersten Prognose gibt sich Weinbaupräsident Hermann Hohl überzeugt, dass beste Voraussetzung für einen hervorragenden Weinjahrgang 2016 gegeben sind. Die zuletzt anhaltend hohen Temperaturen mit viel Sonne haben die Reifeentwicklung positiv gefördert.

Weiterlesen...

Christoph Klopfer gewinnt Jungwinzerpreis mit seinem Mauerpfeffer

Der Jungwinzerpreis 2016 des Weinbauverbandes Württemberg geht an Christoph Klopfer aus Weinstadt-Großheppach für sein „Mauerpfeffer“-Konzept. In der Kategorie „Kooperationen“ überzeugte das Projekt „next Generation“ der Fellbacher Weingärtner eG.

Weiterlesen...

...dann waren's nur noch sechs

Anja Antes (von links, Hessischen Bergstraße), Louisa Follrich (Rheingau), Lena Endesfelder (Mosel), Clarissa Peitz (Nahe), Christina Schneider (Franken), Mara Walz (Württemberg) bestreiten am 30. September das Finale um die Krone der Deutschen Weinkönigin.

Da waren es nur noch sechs. Die Kandidatinnen fürs Finale um die Wahl zur Deutschen Weinkönigin am 30. September stehen fest: Württemberg repräsentiert Mara Walz (Vaihingen), Rheinland-Pfalz und Hessen sind zweimal vertreten.

Weiterlesen...